Adresse

Die neue Datenschutz-Grundverordnung / Tag 2

Durchführung Risikofolgenabschätzung

Zweitägiges Seminar – auch einzeln buchbar

 

 

TERMINE
Tag 1   (Rechtliche Änderungen):
            Bremen       23.03.2017
            Stuttgart      19.04.2017
            Düsseldorf  25.07.2017
                       
Tag 2:   Bremen       24.03.2017
             Stuttgart      20.04.2017
             Düsseldorf  26.07.2017

jweils 09:30 – 16:30 Uhr


PREISE
_Tag 2:
Regulär:      411,76 Euro  (490,00 Euro brutto)
Neukunde:   308,82 Euro (367,50 Euro brutto)
Frühbucher: 370,59 Euro (441,00 Euro brutto)*
_Paketpreis Tag 1 und 2:
Regulär:       672,27  Euro (800,00 Euro brutto)
Neukunde:    504,20 Euro  (600,00 Euro brutto)
Frühbucher: 605,04 Euro   (720,00 Euro brutto)*
* bei Anmeldung Bremen bis 09.02.2017; Stuttgart bis 08.03.2017; Düsseldorf bis 13.06.2017

Im Preis inbegriffen sind Tagungsunterlagen, ein Mittagessen sowie Getränke und Snacks für Kaffeepausen.



BESCHREIBUNG

Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt im Mai 2018 in Kraft und ersetzt zahlreiche bisherige Datenschutz-vorschriften. Eine wichtige neue Pflicht ist die Pflicht zur Risikofolgenabschätzung sowie die Beurteilung des angemessenen Schutzniveaus.

Im Teil  2 des Seminars werden Inhalt und Umsetzung einer Datenschutz-Folgenabschätzung sowie die Definition von Schutzniveaus vorgestellt und erläutert. Das Seminar vermittelt nicht nur, was mit dieser neuen Pflicht gemeint ist, sondern zeigt auf, wie diese Folgenabschätzungen praktisch umgesetzt werden können. Hierzu werden Datenschutz-Folgenabschätzungen an verschiedenen Beispielen durchgeführt.


INHALT

_ Instrument Risikofolgenabschätzung in Datenschutz und IT
_ Inhalte der Regelungen in der DSGVO
   Anwendungsfälle
   Voraussetzungen
_ Risikofolgenabschätzung durchführen
   Beurteilungsmaßstäbe
   Eingrenzung des Gegenstandes
   Risiken und Gefährdungen ermitteln
   Risikominimierung ableiten
_ Verankerungsprozesse im Unternehmen
   Verantwortlichkeiten, interne Vorgaben
   Dokumentationen
   Einbindung und Umsetzung der Ergebnisse